Archiven

Hier könnte ihre Werbung stehen

JL E. Schneider / Tura Niederhöchstadt zurück getreten

Der JL E. Schneider / Tura Niederhöchstadt ist im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zurück getreten.

gez. StV KJW E. Dietz

Rücktritt von Thomas Hildmann

Aus privaten Gründen ist Th. Hildmann von seinen Ämtern als Frauen u. Mädchen u. Schulfussballreferent zurück getreten.

gez. StV KJW E. Dietz

HFV -Verbandsvorstand beschließt Abbruch

Liebe Sportfreunde,

der HFV-Vorstand hat die Saison 20/21 abgebrochen.

Pressmitteilung siehe unten.

gez. StV KJW E. Dietz

 

Pressemitteilung 15/21 Frankfurt, 8. April 2021
HFV-Verbandsvorstand beschließt Abbruch
Der HFV hat nun per Umlaufverfahren final entschieden, dass die vom HFV organisierten Meisterschaftswettbewerbe (einschließlich der dazugehörigen Qualifikations-, Entscheidungs-, Aufstiegs- und Relegationsspiele im Zuständigkeitsbereich des HFV), inklusive des Ü-Bereichs und Futsal-Ligaspielbetriebs, sowie die vom Verband in Spielrunden organisierten Spiele der Spielzeit 2020/2021 im Herren-, Frauen-, sowie Juniorinnen- und Juniorenbereich mit sofortiger Wirkung abgebrochen und annulliert werden.

Ausgenommen von der Entscheidung über die Annullierung sind die Spielklassen der LOTTO Hessenliga im Herrenbereich, die Hessenliga im Frauenbereich, die Hessenligen der A-, B- und C-Junioren sowie die Hessenliga der B-Juniorinnen. Für diese Spielklassen erfolgt eine gesonderte Entscheidung durch den Verbandsvorstand im Hinblick auf die Wertung bzw. Annullierung dieser
Spielklassen, einschließlich der hierzu erforderlichen Regelungen.

Der entsprechende Beschluss wurde einstimmig gefasst.
Die Entscheidung des HFV bezieht sich auf die Meisterschaftswettbewerbe der oben genannten Bereiche einschließlich der dazugehörigen Qualifikations-, Entscheidungs-, Aufstiegs- und Relegationsspiele im Zuständigkeitsbereich des HFV und der vom Verband in Spielrunden organisierten Spiele (z.B. Spiele von Mannschaften außer Konkurrenz). Die Pokalwettbewerbe sind hingegen von dieser Entscheidung gänzlich
ausgenommen. Auch die Entscheidung über die Wertung der LOTTO Hessenliga, der Hessenligen der A-, B- und C-Junioren sowie der B-Juniorinnen Hessenliga ist zunächst aus dem jetzigen Beschluss ausgeklammert. Eine entsprechende Entscheidung bezüglich der Wertung dieser Spielklassen soll erst zu einem späteren Zeitpunkt getroffen werden, insbesondere auch deswegen, da andere Landesverbände, die gegebenenfalls auch dazu berechtigt wären, Aufsteiger an übergeordnete Ligen zu melden, noch keine abschließende Entscheidung dazu gefällt haben.

„Das nun abgeschlossene Umlaufverfahren hat erwartungsgemäß den Prozess und das Diskussionsergebnis der letzten Sitzung des Verbandsvorstandes einstimmig bestätigt, so dass die von der überwiegenden Anzahl der Vereine gewünschte Klarheit herrscht. Nun hoffen wir darauf, dass wir die kommende Saison 2021/22 wieder regulär austragen und sportlich auf dem Platz abschließen können“, sagte HFV-Präsident Stefan Reuß.

Weitere Aussagen von HFV-Präsident Stefan Reuß zu dieser Entscheidung sehen Sie hier: https://www.hfv-online.de/epaper/HEFU_2021_04/#18

Herausgeber:
Hessischer Fußball-Verband e.V.
Matthias Gast
Referent Medien und Kommunikation
Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt
Tel.: 069-677 282-495
E-Mail: matthias.gast@hfv-online.de

Danke für die guten Wünsche

Liebe Sporfreunde,

auf diesem Wege möchte ich mich für emails und Telefonische Wünsche bedanken.

Sehr geehrter Herr Brandt,
mit Bedauern nehmen wir ihren Rücktritt zur Kenntnis. Auf diesem Wege möchte ich mich im Namen des Vereins für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren herzlich bedanken. Wir wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft und hoffen, dass sich ihr gesundheitlicher Zustand verbessern möchte.

Hallo, lieber Arthur,
das ist ja eine bedauerliche Entscheidung. Aber gut, was nicht mehr geht, geht nicht mehr. Ich wünsche dir für die Zukunft alles Gute, vor allem, dass dein gesundheitlicher Zustand wieder bessert.

Hallo Herr Brand.
Vielen Dank für Ihre Leistung in den vielen Jahren. Da ich mittlerweile auch in den 60ern bin weiß ich natürlich auch das gesundheitliche Probleme einem das Leben immer schwerer machen. Aber so ist es nun mal im Alter. Alles Gute für Sie. Allerdings bin ich der Meinung das wir momentan keinen Kreisjugendtag brauchen. Müsste mich schon schwer irren – aber auf Sicht werden wir keinen Fussballsport mehr haben. Vielleicht gelingt ein Saisonstart 21/22 im September – um die Saison dann wieder im November abzubrechen weil wieder die Grippesaison startet. Es ist schlimm was die Politik momentan anrichtet.

Hallo Arthur,
da wir uns ja wegen der aktuellen Corona-Pandemie nun erst mal nicht mehr sehen werden, möchte ich mich zu mindestens auf diesem Wege bei dir für deine Arbeit als KJW bedanken. Ja, Du hast recht. Es war nicht immer leicht mit dir. Aber wir Jugendleiter haben es dir ja auch nicht immer leicht gemacht….. In der Funktion als KJW wird man mit seinem Entscheidungen nicht immer Freude auf der Gegenseite bewirken. Vieles scheint auf dem ersten Blick nicht nachvollziehbar. Doch in manchen Dingen kann man halt nicht jedem seinen Wunsch erfüllen. Haben wir erst mal den kleinen Finger, ist nachher die ganze Hand schnell ab….. Bei näherer Betrachtung war und ist es sicher einfacher und oftmals auch gerechter, ein “Nein” zu verteidigen, als irgendwelche gut gemeinten Kompromisse einzugehen. Wenn man dem Einen was gewährt hat, wollen es die anderen auch gleich so haben. Ich habe ein wenig gebraucht, um dich da in diesem Punkt zu verstehen. Aber letztlich geht es uns als Jugendleiter da nicht viel besser. Besonders bedanken möchte ich mich für deine Unterstützung im Bereich des Mädchenfußballs, den wir in den letzten Jahren entwickelt haben. Wir wollen diesen auch in Zukunft weiter fördern und hoffen auf entsprechende Unterstützung seitens deines Nachfolgers. Ich bin gespannt, wer sich für diese Aufgabe zur Verfügung stellen wird. Bleib gesund und pass auf dich auf!!!

gez. KJW A. Brand

Rücktritt des KJW A. Brand

Arthur
Liebe Sportfreunde,

wie auf dem Kreisjugendtag 2020 angekündigt, bei mangelnder Gesundheit das Amt des KJW aufzugeben
mache ich ab den 01.02.2021 Gebrauch.

32 Jahre im KJA haben mir zwar viel abverlangt aber auch viel Spaß gemacht. Ich habe einige JL
kommen und gehen gesehen, die heute noch ihre Arbeit in den Vereinsausschüsse versehen. Sollte
ich einen JL zu sehr auf die Füße getreten haben, war dies nur im Sinne der Jugend nötig. ( Sorry )
Ich wünsche euch weiterhin eine gute Arbeit und viel Erfolg mit den Jugendlichen.

Ein außerordentlicher Kreisjugendtag muss laut der Verordnung des HFV anberaumt werden.
Die Vereine sind gefordert eine geeignete Person dem Stv. KJW Edgar Dietz zu melden,
denn ein Mitglied des jetzigen KJA ist nicht bereit das Amt des KJW zu übernehmen.

In wichtigen Fällen ist ein Kontakt mit dem Stv. KJW E. Dietz aufzunehmen.

Die Einladung zum außerordentlichen Kreisjugendtag erhaltet ihr gesondert.

Mit sportlichen Gruß
Kreisjugendwart
Arthur Brand

Absetzung aller Spiele bis 31 Dez. 2020

Sehr geehrte Vereine, liebe Mitglieder und Mitarbeiter des Hessischen Fußball-Verbandes,

im Folgenden sowie im Anhang sehen Sie zu Ihrer Information eine Mitteilung zur Aussetzung des Spielbetriebes, die in Kürze auch an die Presse versendet wird:

Hessischer Fußball-Verband setzt Spielbetrieb ab sofort aus

Auf Grundlage der Entscheidung der Bundeskanzlerin sowie der Ministerpräsidenten der Länder im Rahmen der aktuellen Infektionslage mit dem Coronavirus vom 28. Oktober 2020 setzt der Hessische Fußball-Verband (HFV) den kompletten Spielbetrieb in Zuständigkeit des HFV in Hessen – von der LOTTO Hessenliga bis in die untersten Klassen – vorübergehend aus. Der HFV-Verbandsvorstand beschloss zusätzlich im Rahmen seiner Videokonferenz am Donnerstagabend (29. Oktober 2020), dass diese Aussetzung des Spielbetriebes ab 30. Oktober 2020 und bis auf Weiteres gültig ist. Über die Wiederaufnahme des Spielbetriebs entscheidet der HFV-Verbandsvorstand, der sich bezüglich einer Aussetzungsphase bis mindestens 31. Dezember 2020 einig ist.

Die Generalabsage betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen und Jugend auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle. Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch Freundschaftsspiele von der Generalabsage betroffen. Damit ruht der Spielbetrieb in den nächsten Wochen vollständig. Die Möglichkeit der Ausübung eines Trainingsbetriebs richtet sich nach den behördlichen Vorgaben und könnte daher gegebenenfalls bei entsprechender Verfügungslage ab Anfang Dezember wieder möglich sein.

„Im Mittelpunkt unseres Handelns steht nach wie vor die Gesundheit unserer Mitglieder. Aufgrund des erneut massiven Anstieges der Infektionslage im Zusammenhang mit dem Coronavirus begrüßt der HFV eine zeitweise Aussetzung des Spielbetriebes für Aktive und Vereine und hält sich selbsterständlich strikt an sämtliche behördliche Vorgaben. Zahlreiche Einschätzungen und Rückmeldungen aus der hessischen Fußballfamilie zu diesem Thema bestätigen die Richtigkeit dieses Vorgangs. Wir müssen diesen Weg gehen, auch wenn es in Bezug auf den Fußball und das Vereinsleben schmerzt. Damit schützen wir nicht nur die unmittelbar am Fußball Beteiligten, sondern auch deren Familien. Daher rufen wir ausdrücklich alle Mitglieder des Hessischen Fußball-Verbandes dazu auf, sich vollumfänglich an die behördlichen Vorgaben zu halten. Nur durch konsequente Einhaltung der Maßnahmen können wir auf eine zeitnahe Rückkehr in den Spielbetrieb hoffen und so baldmöglichst die Saison bei bester Gesundheit wieder aufnehmen und regulär zu Ende bringen“, erklärte HFV-Präsident Stefan Reuß.

Reuß weiter: „Die sofortige Aussetzung des Spielbetriebes ist sinnvoll, da wir die Lage sehr ernst nehmen und so unseren Beitrag leisten, um die behördlich beschlossenen Maßnahmen zur Unterbrechung der Infektionsketten so schnell wie möglich umzusetzen und damit auch hoffentlich zeitnah wieder unseren geliebten Fußball spielen zu können. Zudem haben mehrere hessische Fußballkreise den Spielbetrieb ohnehin für das kommende Wochenende bereits abgesetzt. Dass die Wiederaufnahme des Spielbetriebes in Hessen nicht mehr in diesem Jahr erfolgt, gibt den Vereinen und Spielenden Planungssicherheit. Wir wollen zudem gewährleisten, dass die Verletzungsgefahr durch eine vorherige ausreichende Vorbereitungszeit nicht erhöht wird.“

Im neuen Jahr soll der Spielbetrieb im Rahmen der behördlichen Verfügungslage und mit einem 14-tägigen Vorlauf für den Trainingsbetrieb wieder gestartet werden. Sollte es nach der durch den Verbandsvorstand beschlossenen Wiederaufnahme des Spielbetriebes darüber hinaus notwendig sein, in einzelnen Kreisen den Spielbetrieb weiterhin auszusetzen, insbesondere aufgrund regionaler behördlicher Verfügungslage oder Infektionsgeschehen, ist dies gegebenenfalls lokal in den betroffenen Kreisen und in Abstimmung mit den Vereinen zu beurteilen.

Zusatzinformation: Die Spielabsetzungen erfolgen automatisiert durch den Hessischen Fußball-Verband.

HFV startet eFootball-Turnier – „HFV-StayAtHomeAgain Cup 2020“

Aufgrund der erneuten Aussetzung des Amateurfußballs und der bereits zuvor beschlossenen Aussetzung der Hallenrunde in Hessen aufgrund der Infektionslage der Corona-Pandemie hat sich der Hessische Fußball-Verband entschlossen, eine Neuauflage seines zum ersten Lockdown erfolgreich durchgeführten eFootball-Turniers aufzusetzen.

Der neue „HFV-StayAtHomeAgain Cup 2020“, ausgetragen auf der PlayStation 4 im Spiel FIFA 21, bietet den hessischen Fußballbegeisterten einen alternativen sportlichen Wettkampf in der fußballfreien Zeit.

Die Turnierbestimmungen orientieren sich dabei am erfolgreichen Format des ersten HFV-StayAtHome Cups. Hessische Fußballvereine können Mannschaften, bestehend aus drei bis fünf Teammitgliedern, für das Turnier melden. Nach einer Gruppenphase wartet für die Mannschaften eine K.O.-Runde im Best-Of-Three-Format. Gespielt wird erneut an den Wochenenden zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend nach individueller Terminabsprache.

Die Turniersieger des „HFV-StayAtHomeAgain Cup 2020“ sowie die beiden Siegermannschaften der ersten Auflage – JSG Lüdertal und JFV Oberau – spielen in einer anschließenden Finalrunde noch zwei Startplätze für die 2. Runde im DFB-ePokal aus.

Weitere Informationen zum Startzeitpunkt, den Turnierbestimmungen und Anmeldungen wird der Hessische Fußball-Verband am kommenden Montag kommunizieren.

Mit freundlichen Grüßen
Matthias Gast

HESSISCHER FUSSBALL-VERBAND e.V.
Matthias Gast
Referent Öffentlichkeitsarbeit

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt a.M.

Tel: 069/ 677 282-495
Fax: 069/ 677 282-238
www.hfv-online.de

Vorsondierung von gewünschten Kurzschulungen im MTK

Der MTK-KJA bittet Kurzschulungen an.

Berger_Anschreiben der Jugendleiter MTK_Vorsondierung-1

Abstimmungsformular Kurzschulungen 2020_2021_Formular

Das Abstimmungsormular nur den JBB Hans-Jürgen Berger senden.

gez. JBB H-J. Berger

Keine Hallenrunde im MTK

Liebe Sportfreunde,

nach reiflicher Überlegungen ist der KJA zum Schluss gekommen, dass eine Hallenrunde wegen des Hygienekonzept eine Hallenrunde nicht zu stemmen ist. Bedanken möchte ich mich bei den Vereinen, die uns ihre Hallen für die Hallenrunde zu Verfügung gestellt hatten.

Bitte um Beachtung

gez. KJW A. Brand

SRA bei Spielen von den A bis E-Junioren´innen müssen eingetragen werden.

Vermehrt rufen die SR und Vereine den KJA an, dass sie des öfteren keinen SRA eintragen können. Dieser Umstand ist dem HFV bekannt. Sollte kein SRA eingetragen werden können, ist der SR oder der Heimverein verpflichtet den SRA in der Rubrik Spielverlauf/Bemerkungen mit Verein und Namen zu benennen. Bei Nichtbeachtung erfolgt eine Bestrafung nach § 18 StO.

gez KJW A. Brand

Tag der Qualifizierung

Tag der Qualifizierung

20200612_Einladung(2)

Pkt. Spielpläne A bis G-Jun. + Pokal A bis E2-Jun. + C bis E-Mädch. stehen im Netz

Liebe Sportfreunde,

die Spielpläne der A,-E1,-E2,-F1,-F2 und G-Junioren + Pokal A,- B,- C,- D,- E,- C,-D und E-Junioren´innen stehen im Netz.

Lange Zeit mussten wir warten bis wir wieder unseren Fussballsport ausüben dürfen. Das Land Hessen und der HFV haben den Vereinen die Freigabe zum 01.08.2020 erteilt. Der MTK wird ab den 05.09.2020 ihren Spielbetrieb für alle Klassen aufnehmen. In der 36 Woche werden wir mit den Pokalspielen beginnen. Bewusst haben wir die Pkt.-Spielklasse klein gehalten um jeweilige Ausfälle entgegen treten zu können. Spielverlegungen werden nur mit dem Verlegungsantrag bearbeitet. Telefonische und private Emails zum verlegen sind nicht zulässig. Sobald wir eine Spielgenehmigung vom MTK Landrat vorliegen haben, werden wir mit der Hallenrunde am 22.10.2020 beginnen. Sollten Verlegungen durch die Hallenrunde nötig sein, müssen Pkt.-Spiele vorverlegt werden.
Die Hallenrunde in der Kreisporthalle kann wie in den bekannten Rahmen nicht mehr bewerkstellig werden, da der Kreis MTK uns eine hohe Reinigungskosten Pauschale abfordert. Hierzu ergeht eine gesonderte Stellungnahme mit den Unterlagen der Hallenrunde.
Ich wünsche allen Vereinen Gesundheit und Fairness in der schwierigen Zeit.

gez. KJW A. Brand

Hallenmeldungen + Hallengestellung

Liebe Sportfreunde,

die Manschaftsmeldungen für die Saison 20/21 sind bei mir eingegangen.

Es fehlen noch die Hallenrundenmeldungen u. Futsalmannschaften, sowie die Hallengestellungen.

Sollte sie keine Mannschaften für die Hallenrunde melden, ist mir dies anzuzeigen.

Wenn es der Coronaviruns zulässt, soll die Hallenrunde mit den E-Junioren am 22.10.2020 in der Kreissporthalle beginnen.

gez. KJW A. Brand

E-Junioren neuer KL

Kreisjugendwart A. Brand hat sich vom E-Junioren KL A. Döring getrennt. Neuer KL ist Mohamed Ziouani.
Bitte um Beachtung.

gez. KJW A. Brand